Femtolaser für die schonende Cataract Operation

Die Augenklinik Dr. Hoffmann hat zum Jahresende 2012 einen neuen einzigartigen Laser angeschafft, um besonders schonend den grauen Star operieren zu können. Durch die Investition erreichen wir für unsere Patienten eine deutliche Verbesserung, da viel präzisere Schnitte gemacht werden können als mit der Hand möglich sind. Außerdem läßt sich die alte trübe Linse viel schonender verflüssigen als das mit bestehender Technik möglich ist. Dieses kommt Ihnen als Patienten zugute, weil dadurch die OP schonender ist und die Abheilung deutlich schneller verläuft.

Vor allem die Hornhaut zeigt so wenig Belastungen, dass das Auge schon am Abend des Operationstages weitgehend reizfrei wirkt. Dies ist sowohl auf das schonende Andocken der Lasereinheit an das Patientenauge wie auch auf die Tatsache zurückzuführen, dass in vielen Fällen die Anwendung des Ultraschalls dank der neuen Lasertechnologie überflüssig wird. Bei dem Eingriff wird nicht nur die Linsenkapsel mit dem Laser eröffnet, sondern mit diesem - und nicht mehr mit der traditionellen Ultraschall Phakoemulsifikation - auch die trübe Linse zerlegt.


der Femtolaser


Die Funktion des neuer Lasers

Das Gerät kombiniert einen Femtosekunden-Laser und einen integrierten Optischen Kohärenz Tomographen (OCT) mit der Pattern Scanning Technologie. Ziel ist es, Kataraktoperationen in einer viel höheren Genauigkeit. Schlüssel-Innovationen eine innovative System-Patienten-Verbindung und ein System, welches die Femtosekunden-Laser-Impulse sicher und genau an den gewünschten Ort bringt.

Ergebnisse aus klinischen Studien zeigen, dass mit dem CATALYS die Schnitte mit einer Genauigkeit von 10 Mikron durchgeführt werden. (Zum Vergleich, ein menschliches Haar ist ca. 85 Mikron stark.) Darüber hinaus zeigt sich, dass durch den CATALYS die Ultraschall-Energie, die benötigt wird um den Kern zu entfernen, um bis zu 96% reduziert werden kann.


Impressum   |   Sitemap   |   für Augenärzte