Bei uns sind Sie sicher! Mehr Informationen zu den Covid-19 Maßnahmen erhalten Sie hier

Notfälle

Haben Sie unseren Artikel in der aktuellen Ausgabe von „gesund in Braunschweig“ bereits entdeckt?

Unser Braunschweiger Augenchirurg und Chefarzt Dr. med. Peter Requadt berichtet in der neuen Ausgabe des regionalen Magazins „gesund in Braunschweig“ auf einer halben Seite über das schonende High-End Verfahren des Femtosekundenlasers und dessen Einsatzbereichen z.B. bei einer Katarakt-Operation oder der Clear Lens Exchange (CLE) im Kontext der Alterssichtigkeit.


Herr Dr. med. Peter Requadt, Sie sind Chefarzt der Braunschweiger Augenklinik Dr. Hoffmann, die als besonders innovationsfreudig bekannt ist. Das löst Erwartungen aus und natürlich die Frage, ob Sie aktuell von Neuerungen in Ihrem Haus berichten können.

Nun, Sie haben ja gerade selbst den Innovationsaspekt ins Spiel gebracht, der fraglos zur Philosophie unserer Klinik gehört. Wir sind bestrebt, sowohl hinsichtlich Fachkompetenz, wie im technischem Equipment, immer auf den neuesten Stand zu sein. Ich möchte allerdings darauf hinweisen, dass Innovation nicht als Selbstzweck betrachtet werden darf. Vielmehr geht es in unserem Haus darum, den Patient*innen die besten Lösungen für ihre jeweiligen Augenprobleme anzubieten.

Haben Sie ein konkretes Beispiel?

Beispiele gibt es einige – etwa den Femtosekundenlaser: Ein High-End-Gerät in der Operationstechnik, das in Deutschland noch längst nicht flächendeckend eingesetzt wird. Wir sind einer der größten deutschen Femtosekundenlaser-Anwender und können somit die höchste Erfahrung mit dieser Technik vorweisen.

In welchen Bereichen setzen Sie den Femtosekundenlaser ein?

Wir operieren damit Menschen, die u. a. am Grauen Star leiden und daher die natürliche Linse entfernt werden muss. Diese profitieren von dem Femtosekundenlaser, weil sich damit Präzisionsschnitte auf den tausendstel Millimeter genau durchführen lassen. Dabei sind die Eingriffe mit diesem Gerät für die Betroffenen besonders schonend. Die herkömmlichen Methoden mit Skalpell und Ultraschall waren weniger präzise und belastender. So vollziehen wir mit dem Einsatz des modernen Lasers einen echten Quantensprung in Sachen patientenfreundlicher Operationstechnik.

 

Anschließend bekommen die Betroffenen neue Kunstlinsen eingesetzt?

Genau – und sie können dann wieder ganz normal sehen. Übrigens bieten wir eine ähnliche Methode – Clear Lens Exchange (CLE) genannt – inzwischen auch im Kontext mit der sogenannten Alterssichtigkeit an. Hierbei werden starke Fehlsichtigkeiten korrigiert. Bisher waren dafür Brillen oder Kontaktlinsen erforderlich. Durch CLE kann darauf verzichtet werden. Hier wird ebenfalls die natürliche, nicht mehr exakt arbeitende Linse entfernt und durch eine künstliche ersetzt, die den Betroffenen wieder normales Sehen auch im Lese- und Monitorbereich eines PC ermöglicht.

 

Können wir weiterhin damit rechnen, dass die Augenklinik Dr. Hoffmann innovative Angebote präsentiert?

Auf jeden Fall – natürlich immer abhängig vom wissenschaftlichen und technologischen Fortschritt. Alles, was Betroffenen hilft, soll zur Angebotspalette unserer Augenklinik gehören – auch in Zukunft.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
Spotify
Consent to display content from Spotify
Sound Cloud
Consent to display content from Sound
Augenklinik Dr. Hoffmann
Notfälle
Augenklinik Dr. Hoffmann
Notfälle