Notfälle

Die Geschichte des Kokains und welche Rolle es in der Augenheilkunde spielt

In der Medizin schlägt Kokain ein wie eine Bombe: Ärzte wie Alfred Koller finden um 1880 heraus, dass es ein ideales Narkosemittel ist. Kokain findet auch heute noch Anwendung als Lokalanästhetikum. Es wurde jedoch zunehmend durch synthetische Lokalanästhetika ersetzt.

Ein spannendes Thema, zu dem der NDR in der Sendung „Hallo Niedersachsen“ vom 29.01.2021 recherchierte. Dabei war das Reporter-Team zu Besuch in der Braunschweiger Augenklinik Dr. Hoffmann um herauszufinden, wie Kokain in der Augenheilkunde eingesetzt wird.

Ab wann Kokain in Form von Augentropfen verabreicht wird, erklärt unser Facharzt für Augenheilkunde Dr. med. Klaus Peter Requadt ab Minute 3:20. Das gesamte Interview ist hier in der ARD-Mediathek zu finden.

Augenklinik Dr. Hoffmann
Notfälle
Augenklinik Dr. Hoffmann
Notfälle